Nerf Bogen

Pfeil und Bogen für Jungs & Mädchen!

Bögen sind cool – das weiss man spätestens seit Rambos glorreichen Auftritten mit selbigen. Dennoch gibt es bisher nur wenige Modelle dieser Art und so ist auch die Auswahl recht eingeschränkt. Trotzdem möchten wir euch hier die Top-Modelle einmal näher vorstellen und ihr werdet sehen, dass so ein Nerf Bogen nicht nur cool aussehen kann, sondern auch ordentlich Leistung mitbringt.

Die meisten Bögen hat Hasbro in der Nerf Rebelle-Serie released, doch auch unter den N Strike Elite Modellen findet sich ein Exemplar, das uns persönlich besonders gut gefällt. Verschossen werden meistens Darts – normal, Zombie oder Mega – aber zum Teil auch richtige Pfeile mit Schaumstoffspitze.

Das macht die Nerf Bögen aus: Sie bringen vor allem Abwechslung ins Spiel und beeindrucken mit ihrem Aussehen. Doch nicht nur Bogen-Fans können sich an diesen Blastern erfreuen, denn die Leistung ist zum Teil so überzeugend, dass selbst der letzte Zweifler begeistert in die Hände klatscht. Mit einem Nerf-Bogen seid ihr mit ziemlicher Sicherheit der Star auf dem Schlachtfeld und ihr werdet auf jeden Fall den ein oder anderen neidischen Blick auf euch ziehen.

Unsere Nerf-Bogen-Empfehlungen

Nerf Pfeil und Bogen für Jungs.Unserer Meinung nach kommen Nerf Pfeil und Bogen bei vielen Fans zu kurz – und das völlig zu Unrecht! Die Bögen machen einfach richtig Spaß und bringen auch ordentlich Leistung mit: Man schaue sich nur mal den Thunderbow an, der im Range-Test rekordverdächtige Ergebnisse erzielte. Schau dir mal diese drei Bögen an, dann bekommst du sicher einen guten Eindruck – sowohl für Jungs als auch für Mädels ist was dabei. Natürlich ist nicht jeder Nerf Bogen dabei, aber die findest du – wie z. B. den Rebelle Heartbreaker Bogen – in unseren Übersichten zu Rebelle, N-Strike-Elite und Co. (oft auch mit Tests!)

DER Nerf Bogen für Jungs (und natürlich für Mädels): Mega Thunderbow

  • Einziger, extrem leistungsstarker Bogen in der N Strike Elite Serie.
  • Fasst bis zu 5 Mega Darts auf einmal.
  • Zurückziehen der Sehne spannt den Bogen.
  • Mit über 30 Metern die größte Reichweite neben dem Mega Centurion.

Unsere Meinung: Dieser eindrucksvolle Nerf Bogen gehört zu den leistungsstärksten Blastern von allen. Das äußert sich besonders in der starken Reichweite von über 30 Metern, die man sonst nur vom Mega Centurion kennt. Die Sehne verrichtet bei diesem Bogen nur indirekt Dienste, indem man durch sie den Schussmechanismus spannt, den Dart allerdings nicht direkt durch den Schwung antreibt. Das ermöglicht eine sehr schnelle Schussfolge, die der Slam-Fire-Funktion gleich kommt. Insgesamt unser klarer Lieblingsbogen, den wir uneingeschränkt empfehlen!

Nerf Rebelle Geheimnisbogen

  • Beliebtester Bogen in der Rebelle-Serie.
  • Verschiesst Pfeile mit Schaumstoffspitze für mehr Realismus und Spielspaß.
  • Schussmechanismus funktioniert durch zurückziehen und nach vorne schnellen der Sehne – wie beim echten Bogen.
  • Die Reichweite beträgt ca. 15 Meter.
  • Mit eingebautem Rotpunkt-Zielmechanismus für einfacheres und schnelleres Zielen (auch im Dunkeln).
  • Integrierter Köcher für 2 Pfeile.

Unsere Meinung: Was diesen Bogen so besonders macht, fällt bei Betrachtung des Bildes gleich ins Auge – er verschiesst richtige Pfeile an Stelle von Darts. Das fördert definitiv das Gefühl einen echten Bogen in den Händen zu halten. Die eingebaute Zielvorrichtung ist vor allem im Dunkeln praktisch und erleichtert das Zielen. Im Gegensatz zum Thunderbow dient die Sehne hier tatsächlich der Beschleunigung des abgeschossenen Pfeils. Uns gefällt dieser Bogen unter allen Rebelle Blastern am besten.

  • Günstiger Bogen für Einsteiger.
  • Verschiesst normale Rebelle Darts.
  • Die vorschnellende Sehne löst den Schuss aus.
  • Bietet Platz für 4 weitere Pfeile.
  • Reichweite von bis zu knapp 23 Metern.
  • Für einen Bogen recht kompakte Ausmaße.

Unsere Meinung: Der einfache Nerf Bogen bietet einen günstigen Einstieg in diese Waffen-Klasse – jedoch hauptsächlich für Mädchen. Wie auch beim Geheimnisbogen treibt man den Dart durch das Zurückziehen der Sehne bzw. des daran angebrachten Griffs an. Verschossen werden dabei jedoch herkömmliche Rebelle Darts. Da diese Bögen auch etwas einfacher zu bedienen sind, eignen sie sich vor allem auch für jüngere Nerf-Fans.

Nerf Pfeil und Bogen für den War?

Bogen RebelleWir fragen uns immer, ob der Nerf Bogen auch gefechtstauglich ist. Von den Reichweiten her erreichen die Bögen mittelmäßige Werte, abgesehen von der Mega Version – der Mega Thunderbow schafft laut Hersteller ca. 30 Meter, damit steht der Bogen dem Gewehr in nichts nach. Einzig die Schussfrequenz ist das Problem im Gefecht. Man braucht einige Zeit, um die Darts nachzuladen, ein Dauerfeuer ist nicht möglich. Insofern eignet sich der Nerf Bogen nur bedingt – es sei denn, man benutzt ihn wirklich wie der klassische Bogenschütze Pfeil und Bogen benutzt. Man verschanzt sich irgendwo und sorgt für ausreichend Feuerschutz. Dann hat man auch Zeit, den Bogen zu spannen.

Ansonsten hat man mit dem Nerf Bogen immer einen stylischen Dartblaster in der Hand – mal was anderes eben!